30 Jahre Garantie

Gewährleistung und Garantie
Weist die Ware Mängel auf, welche die vertragsgemäße Verwendung nicht nur unerheblich beeinträchtigen, so steht dem Kunden zunächst nur das Recht auf Nacherfüllung zu. BestWater kann den Mangel durch Lieferung einer mangelfreien Sache oder durch Nachbesserung an bereits gelieferten Sachen beheben. Die Nachbesserung gilt frühestens nach dem zweiten erfolglosen Versuch als fehlgeschlagen. Danach kann der Kunde mindern oder vom Vertrag zurücktreten.

Unberührt der gesetzlichen Sachmängelhaftung gewährt BestWater seinen Kunden zu den nachfolgend aufgeführten Bedingungen eine 30-jährige Garantie für die Filtersysteme Jungbrunnen 66-00, 66-10, 66-11 und 33-00. Die Garantie gilt für alle Teile dieser Systeme, ausgenommen elektrische und elektronische Teile, Boosterpumpe, Permeatpumpe, Wasserhähne und Dichtungen. Die Garantie gilt nicht bei gewerblicher oder industrieller Nutzung der Systeme.

Die Garantie gilt nur bei Verwendung von BestWater-Originalersatzteilen und sofern diese je nach individueller Benutzungsintensität und Grad ihrer Verschmutzung regelmäßig ausgetauscht werden, mindestens jedoch in folgenden Zeitabständen:

- Sedimentfilter 5 µ alle 6 Monate
- Aktivkohlefilter alle 12 Monate
- Sedimentfilter 1 µ alle 12 Monate
- Mineralfilter alle 12 Monate
- Hochleistungs-Energetisierungsmodul alle 3 Jahre.

Die Garantie entfällt, wenn das betreffende System nicht innerhalb von 14 Tagen ab Lieferdatum in Betrieb genommen und danach fortwährend in Betrieb gehalten wird.

Die Garantie erlischt ferner bei unsachgemäßer und zweckwidriger Verwendung oder wenn die Installation des Systems nicht fachgerecht erfolgt ist.

Die Garantie ist bei einer Weiterveräußerung des Systems nur mit Zustimmung von BestWater übertragbar.

Zur Inanspruchnahme der Garantie ist die Ware nach vorheriger telefonischer Absprache mit dem Kundenservice von BestWater auf Kosten und Risiko des Kunden an BestWater zu übersenden. Ist die Ware älter als 12 Monate, übernimmt der Käufer auch die Kosten des Rückversands.

Bei außergewöhnlich hohem Härtegrad des zu filternden Wassers kann es bereits innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist zu Schäden an den Filterelementen und Membranen kommen. Die durchschnittliche Wasserhärte in Deutschland beträgt 16° dH. Die BestWater-Anlagen sind nur bei einem Wert bis 25° dH für einen dauerhaften Einsatz geeignet. Wird dieser Wert in der betreffenden Region regelmäßig überschritten, sind Gewährleistung und Garantie ausgeschlossen, es sei denn, der Mangel ist auf eine andere Ursache zurückzuführen. Hierfür ist der Kunde beweispflichtig.

Zuletzt angesehen