BestWater-Zeitung Ausgabe 4 als PDF

BestWater-Zeitung Ausgabe 4 als PDF
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
0,01 € *

inkl. MwSt. - Versandkosten Info

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • SW10008
Liebe Leserinnen, liebe Leser, Network Marketing Unternehmen sprechen gerne von den... mehr
Produktinformationen "BestWater-Zeitung Ausgabe 4 als PDF"

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Network Marketing Unternehmen sprechen gerne von den schönen Dingen des Lebens - viel Freizeit, passives Einkommen, Arbeit nebenbei und nichts verkaufen! Die Wahrheit ist, dass auch Network Marketing ein Beruf ist. Er verlangt Leidenschaft, Liebe und Beharrlichkeit. Es gibt auf dieser Welt nichts umsonst. Wer Erfolg haben will, muss etwas dafür tun – oder Lotto spielen. Leider ist das Glück sehr unberechenbar. Also arbeiten Sie für ihren Erfolg! Wir von BestWater wollen mit dieser Zeitschrift das Thema Wasser in den Fokus der Menschen rücken. In der Titelgeschichte behandeln wir ein Thema, welches immer wieder kontrovers diskutiert wird. Wie wahrscheinlich sind Kriege um Wasser für die kommenden Generationen? Dazu gibt es sehr unterschiedliche Meinungen von Experten und Politikern. Die einen halten dies für unmöglich, andere denken, es ist nur eine Frage der Zeit. Wir können nur hoffen, dass dies niemals passieren wird. Weiterhin werden Sie erfahren, dass die Menschheit immer noch sehr unverantwortlich mit unserem Süßwasservorrat umgeht. In Indien sind der Pulicat See und in Mexiko der Chapala See beinahe zerstört. Der Mekong, einer der größten Flüsse der Welt, führt beinahe kein Wasser mehr. Auch im wasserreichen Deutschland nehmen die schlechten Nachrichten um das Grundnahrungsmittel Nr. 1 nicht ab. In unserer Hauptstadt Berlin sind die Folgen des 2. Weltkriegs heute beim Trinkwasser angekommen. Lesen Sie, wie machtlos die Behörden dem Problem gegenüber stehen. Es gibt aber auch Neues von BestWater zu berichten. Ich freue mich, dass ich die ersten beiden Fünf-Sterne Referenten von BestWater auszeichnen durfte und dass mit Hilfe von BestWater eine Bäckerei die Qualität ihrer Produkte verbessern konnte. Lesen Sie dies alles und mehr in dieser Ausgabe. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und verabschiede mich mit den Worten des russischen Nationaldichters und Begründer der modernen russischen Literatur Alexander Sergejewitsch Puschkin (1799-1837) : „Das Wasser, das du nicht trinken kannst, lass fließen!“

Herzlichst

Ihr Josef Gamon

Weiterführende Links zu "BestWater-Zeitung Ausgabe 4 als PDF"
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen